Ihr Anwalt in Heilbronn

 

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht Rechtsanwalt und Fachanwalt für Gesellschaftsrecht Rechtsanwalt und Fachanwalt für Handelsrecht Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht Anwalt für Schuldnerberatung
 

Gestaltung und Umsetzung übertragener Sanierung

Auf Antrag des Schuldners oder eines Gläubigers kann das Insolvenzgericht im Insolvenzeröffnungsbeschluss die Eigenverwaltung anordnen. In Betracht kommt die Eigenverwaltung vor allem bei einer geplanten Sanierung und Reorganisation eines Unternehmens. Dadurch können die Kenntnisse und Erfahrungen der bisherigen Geschäftsführung genutzt werden. Auch fallen die Kosten des Verfahrens regelmäßiger geringer aus als im Falle der Abwicklung durch einen Insolvenzverwalter. Anstelle eines Insolvenzverwalters bestellt das Gericht einen Sachwalter, der die wirtschaftliche Lage des schuldnerischen Unternehmens und Geschäftsführung überwacht. Unter dessen Aufsicht verwaltet der Schuldner bzw. dessen Organe selbst das betroffene Unternehmen; die Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis geht nicht auf einen fremden Dritten (Insolvenzverwalter) über.

In der Praxis führt das Instrument der Eigenverwaltung noch ein Schattendasein, auch weil gegen die Ablehnung der Eigenverwaltung ein Rechtsmittel nicht vorgesehen ist. Jedoch kann die erste Gläubigerversammlung die Eigenverwaltung auch gegen den Willen des Gerichtes beschließen.

 

Anwaltskanzlei
Dr. Andreas M. Kramp
Berliner Platz 6
74072 Heilbronn
Tel. 07131-9672-50
Fax 07131-9672-72